Flächendeckende Inter*-Beratung

Von Schortens aus ins ganze Land: die aufsuchende Peerberatung von Intersexuelle Menschen e.V. – Landesverband Niedersachsen ist die erste ihrer Art bundesweit. Sie ergänzt die bundesweite Beratung für Beratende anderer Beratungsstellen und Mediziner_innen. In Niedersachsen können intersexuelle Menschen, insbesondere Familien in denen intergeschlechtliche Kinder leben, unkompliziert per E-Mail eine wohnortnahe Beratung anfordern. Die Beratung erfolgt entweder in den Räumlichkeiten kooperierender Beratungsstellen und Zentren oder im persönlichen Umfeld der Ratsuchenden. Jedenfalls genau so, wie es sich die Ratsuchenden für eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre wünschen.

In Emden ist zudem die Beratungsstelle für Intersexualität, die regelmäßig donnerstags Beratungen für Eltern intergeschlechtlicher Kinder im Gesundheitsamt Emden anbietet. Auch diese Beratung ist kostenlos für die Ratsuchenden.